Kontakt

Diana Schaack
Projektleitung
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH – Ökologischer Landbau
Dreizehnmorgenweg 10
53175 Bonn
Deutschland 
Tel. +49 228 33805-270/271
Fax +49 228 33805-591
E-Mail diana.schaack(at)marktundpreis.de
www.marktundpreis.de

Kontakt

Christine Rampold
Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH – Ökologischer Landbau
Dreizehnmorgenweg 10
53175 Bonn
Deutschland  
Tel. +49 228 33805-270/271
Fax +49 228 33805-591
E-Mail christine.rampold(at)marktundpreis.de
www.marktundpreis.de

Kurzinfo BÖLN-Projekt Bioimporte

Analyse der Entwicklung des ausländischen Angebots bei Bioprodukten mit Relevanz für den deutschen Biomarkt (Projektnummer 08OE106)

Förderung im Rahmen des Programms des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie von Maßnahmen zum Technologie- und Wissenstransfer im ökologischen Landbau (Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN ).

Projektleitung: Diana Schaack, Agrarmarktinformations-Gesellschaft (AMI)

Partner: Agrarmarktinformations-Gesellschaft (AMI), Agromilagro research, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), flexinfo

Laufzeit: 1. Januar 2010 bis 31. Oktober 2011

Internet: www.bioimporte.de

Schlussbericht bei Organic Eprints: http://orgprints.org/19899

Bio-Importeure sind gefragt: Projekt ermittelt Importbedarf und Produktionspotenziale in den Lieferantenländern

AMI, Bonn, 19.5.2010 - Wie viel Rohstoffe und Frischeprodukte werden und wurden nach Deutschland importiert? Diese Frage soll das Projekt 09OE065 im Bundesprogramm Ökologischer Landbau von AMI, Agromilagro research, FiBL und FleXinfo beantworten.

Teil des Projektes ist eine Befragung bei den wichtigsten Importunternehmen von Rohstoffen und Frischeprodukten in Deutschland. Rückwirkend bis 2007/08 werden die Importmengen nach Herkunftsländern erfragt. Darüber hinaus bitten wir die Unternehmen um eine Einschätzung zur zukünftigen Entwicklung der Importmengen, sowohl im eigenen Unternehmen als auch in Bezug auf den Gesamtmarkt. Wir hoffen auch auf Ihre Unterstützung.

Unseren Fragebogen finden Sie auf unserer Internetseite www.bioimporte.de, und im persönlichen Kontakt mit uns.

Nach Abschluss der Befragung stehen den beteiligten Unternehmen wichtige Erkenntnisse über den Bioimportmarkt zur Verfügung. Die Angaben der Firmen zur zukünftigen Entwicklung der Importmengen bietet dem Einzelnen außerdem eine Entscheidungshilfe für die Zukunft. Selbstverständlich werden die Daten unter Einhaltung der Anonymität ausgewertet und die Auswertung lässt keine Rückschlüsse auf einzelbetriebliche Verhältnisse zu. Die beteiligten Unternehmen erhalten eine erste Analyse der Ergebnisse nach Abschluss der Befragung.

Zudem werden die Ergebnisse des Projekts auf der Projekthomepage www.bioimporte.de veröffentlicht und auf der BioFach2011 vorgestellt.

Weitere Informationen

Kontakt

  • Diana Schaack (Projektleitung) & Christine Rampold
    Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH – Ökologischer Landbau
    Dreizehnmorgenweg 10
    53175 Bonn
    Deutschland 
    Tel. +49 228 33805-270/271
    Fax +49 228 33805-591
    E-Mail diana.schaack@marktundpreis.de / christine.rampold@marktundpreis.de
    www.marktundpreis.de

Fragebogen